Neulich im Meeting …

Henning (Chief Executive Officer):

Hallo Leute! Die Tasks für den Kunden Himmelreich müssen ASAP durchpriorisiert werden, die Deadline zum Concept Finishing naht und der Time Course steht noch nicht fest. Gibt es Statements vom Creation Team oder aus der Workforce?

Lars (Creative Director):

Wir stehen in der Pole Position, aber wir haben die Communication Tasks noch nicht gematcht. Schon zweimal habe ich bei Ariane ein need to talk angemeldet, damit sie mir  endlich mal die Findings der letzten Customer-Chats mitteilt. Wie sonst soll ich die Client Needs generieren, den USP taskforcen oder unser Engineering als Win-Win-Issue salen?

Ariane (Account Managerin):

Also, da hast du aber etwas total nicht realized. Ich habe schon beim letzten Meeting angeteasert, dass wir uns die angeblichen USPs des Produktes von der Backe putzen können und wir uns brainmäßig upbrushen müssen. Unser Singlepoint of Sale muss sicherstellen, dass wir mit unseren Tools bei den Targetgroups totale Deep-Learnings generieren, sonst bekommen wir ein Problem mit dem Client Controlable Income.

Peter (Etat Director):

Prioritär sollten wir darauf achten, dass für den Kunden am POS der absolute New-Brand-Sound wichtig ist, das muss richtig knallen! wie wir alle wissen, ist das Budget bei dem Projekt das „Non-Issue oft he year“, wenn ihr trotz dieser Best Situation keine Super Idea-Solutions habt, dann weiß ich auch nicht, wie wir den First Draft Level weiterhin so high halten sollen.

Lars:

Soll das heißen, dass ich allein verantwortlich für die Konzept-Preparation bin? Wie denn, wenn der Information Exchange hier nicht klappt?

Ariane:

Das first needed Thing von deiner Seite ist, simply doing your job – sonst nutze ich die Top Down Comunication dazu, mich in der Workforce mal nach einem Re-Shaping der Staff-Pyramide umzusehen!

Lars:

Du glaubst wohl, du wärst der Single Point of Contact bei dem Kunden? Nur weil du overworked bist, kannst du noch lange nicht deine Responsibility auf andere abwälzen!

Henning:

Also, damit das klar ist, ich will das Konzept spätestens übermorgen 15.00 Uhr auf meinem Table  sehen – wer das macht, ist all the same to me.

Carsten (Art Director):

Ich habe noch eine kleines Maybe: Damit ich das Template für die Slides bzw. das Look and Feel createn kann, müssen die Contents ganz schnell improved werden …

Lars:

Bullshit,  mach erst einmal einen off the record emotive first Draft, der Beauty Contest ist sowieso das Wichtigste, die Message bringen wir dann in den Content-Charts im Sales Kit und beim Chat rüber …

Leave a Reply

(notwendig)








18 + twelve =

Noch sind keine Kommentare vorhanden. Starten Sie die Diskussion!